Jump to content

  • Quick Navigation
Photo
- - - - -

Erstes Zertifikat nach EN 15593 übergeben


  • You cannot start a new topic
  • Please log in to reply
No replies to this topic

#1 RKruell

RKruell

    Grade - Active

  • IFSQN Associate
  • 19 posts
  • 0 thanks
0
Neutral

  • Germany
    Germany
  • Gender:Male
  • Location:Schwetzingen / Germany

Posted 19 December 2007 - 10:34 AM

Hallo!

Aus der Pressemitteilung der DQS:

_____________________________________________________________________________

DQS stellt weltweit erstes prEN 15593-Zertifikat an Werk Steinfeld der NORDENIA DEUTSCHLAND Halle GmbH aus
Gesundheit & Medizin
Pressemitteilung von: DQS GmbH

DQS stellt weltweit erstes prEN 15593-Zertifikat an Werk Steinfeld der NORDENIA DEUTSCHLAND Halle GmbH aus.

(openPR) - Frankfurt am Main / Steinfeld, 18. Dezember 2007 - Als weltweit erstes Unternehmen wurde das Werk Steinfeld der NORDENIA DEUTSCHLAND Halle GmbH durch die DQS nach prEN 15593 zertifiziert. Die Norm wird zur Einhaltung von Forderungen an das Hygienemanagement bei der Herstellung von Lebensmittelverpackungen angewendet.

NORDENIA DEUTSCHLAND, Spezialist in der Entwicklung und Herstellung von Standbodenbeuteln für die Lebensmittel- und Tiernahrungsindustrie, ist bereits seit 2004 durch die DQS nach BRC/IoP sowie HACCP zertifiziert. Diese Normen bildeten gemeinsam mit der ISO 9001 die Basis für die Entwicklung der prEN 15593. Darin werden die spezifischen Forderungen an das Hygienemanagement bei der Herstellung von Lebensmittelverpackungen formuliert, mit denen das Ziel verfolgt wird, eine einheitliche international gültige Norm für die Hersteller von Lebensmittelverpackungen zu schaffen.

"Mit der Zertifizierung nach prEN 15593 wird künftig eine bessere Integration der Begutachtungsverfahren von Qualität, Umwelt und Arbeitssicherheit in Verbindung mit Hygiene möglich", erklärt Joachim Mehnert, Leiter Lebensmittel/Hygienemanagement der DQS. "Zugleich können Unternehmen die prEN 15593 als Modell zur Darlegung ihres unternehmenseigenen Hygienemanagements nutzen", so Mehnert weiter.

Kunden der Verpackungshersteller wird somit eine Alternative zum bisher dominierenden BRC/IoP zur Bewertung der Qualitätsfähigkeit im Hygienebereich geschaffen. Die prEN 15593 beinhaltet eigene Vorgaben der Industrie und Mindeststandards zur Hygiene in der Produktion, der Lagerhaltung und im Personalbereich sowie zum hygienischen Umgang mit Lebensmittelverpackungen. In der Darlegung nach ISO 22000 sind solche Forderungen nicht enthalten und deshalb auch nur bedingt vergleichbar.

Lebensmittelhersteller, die sich künftig nach IFS 5 zertifizieren lassen, können bei vorhandenen prEN 15593 Zertifkaten ihrer Verpackungslieferanten ein nahezu gleichwertiges Hygienemanagement voraussetzen. Die Auswahl der Lieferanten gestaltet sich entsprechend einfacher und reduziert den Aufwand für eigene Lieferantenaudits.

Während der Begutachtung des Werks Steinfeld der NORDENIA DEUTSCHLAND Halle GmbH wurde zeitgleich das Akkreditierungsaudit durch die TGA durchgeführt. Unter dem Vorbehalt eines erfolgreichen Abschlusses des Verfahrens wird die DQS der erste Zertifizierer in Europa sein, der eine Akkreditierung für die EN 15593 erhält und dementsprechend akkreditierte Zertifikate mit dem Logo des DAR ausstellen kann.

Weitere Informationen zur NORDENIA DEUTSCHLAND Halle GmbH:

NORDENIA DEUTSCHLAND Halle GmbH
Werk Steinfeld
Handorfer Straße 98
49439 Steinfeld
Tel.: (0 54 92) 41 73 00
Fax: (0 54 92) 4 17-3 09

Informationen zur Zertifizierung nach EN 15593 bei

Joachim.Mehnert@dqs.de und Ilona.Langen@dqs.de

Pressekontakt:
DQS GmbH
Rainer Lauer
Leiterin Marketing & Communication
August-Schanz-Straße 21
60433 Frankfurt am Main

Tel.: 069 95427-161
Fax: 069 95427-404

Mail: rainer.lauer@dqs.de
Web : www.dqs.de

Die DQS GmbH Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen wurde 1985 als erster Zertifizierer von Managementsystemen durch das Deutsche Institut für Normung e.V. (DIN) und die Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) gegründet. Heute zählt das Unternehmen mit Geschäftsstellen in über 30 Ländern zu den international renommiertesten Unternehmen der Zertifizierungsbranche. Hauptsitz ist Frankfurt am Main, weitere Standorte in Deutschland sind Berlin und Stuttgart. Das Dienstleistungsspektrum umfasst Begutachtungen nach mehr als 70 anerkannten Normen und fach- oder industriespezifischen Regelwerken und wird ergänzt durch die Begutachtung firmeninterner Vorgaben. Hierfür stehen weltweit über 1.500 Auditoren zur Verfügung.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


  • 0
Herzliche Grüße aus der Kurpfalz

Roland




0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users